Mo, 20. November 2017

Nimmt es locker

14.04.2011 16:09

Pique: Mit Shakira trotz Rummels „sehr glücklich“

Der spanische Starfußballer Gerard Pique fühlt sich in seiner Beziehung zur kolumbianischen Sängerin Shakira trotz der Verfolgung durch Presseleute "sehr glücklich". Im vergangenen Jahr lernten sich der Fußballer und die Sängerin bei den Dreharbeiten zu Shakiras Fußball-WM-Hit "Waka Waka" kennen und lieben. Via Twitter machte der Popstar Ende März die Beziehung schließlich öffentlich.

Paparazzi und Journalisten gehören seit Bekanntwerden der Beziehung Piques zu Shakira zu seinem täglichen Leben. "Sie reisen im Rudel und man muss sich daran gewöhnen, auf der Straße verfolgt zu werden", sagte der Innenverteidiger vom FC Barcelona in einem Interview mit der spanischen Zeitung "Mundo Deportivo". Trotzdem wolle er sich von ihnen nicht in den Wahnsinn treiben lassen: "Ich versuche, es locker zu nehmen."

Zehn Jahre trennen den 24-Jährigen und die Sängerin voneinander. Dennoch läuft es bei den Verliebten offenbar rund. Auf der Kurznachrichtenplattform Twitter singt Shakira regelmäßig Lobeshymnen auf ihren Freund.

Dazu sagte Pique, Shakira wolle "einfach zeigen, dass es uns gut geht, dass ich sehr glücklich bin und sie auch, das ist alles". Im Jänner hatte Shakira das Ende ihrer elfjährigen Beziehung mit dem argentinischen Rechtsanwalt Antonio de la Rua verkündet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden