Fr, 23. Februar 2018

Zehn Euro geraubt

14.04.2011 09:59

Jugendliche versetzen Mann Schlag gegen Kopf

Zwei Tiroler im Alter von 18 und 19 Jahren sind von der Polizei ausgeforscht worden, nachdem sie einen 42-Jährigen attackiert und ihm zehn Euro geraubt hatten. Die beiden pöbelten den Mann im Bereich des Sportzentrums Telfs an und versetzten ihm einen Schlag gegen den Kopf. Als das Opfer am Boden lag, nahmen sie zehn Euro an sich und flüchteten. Sie wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Der Angriff hatte sich am 24. März gegen 22 Uhr ereignet. Die beiden jungen Männer aus dem Bezirk Innsbruck-Land sollen zuvor bereits einen 25-Jährigen belästigt haben.

Der 42-Jährige prallte nach dem Schlag mit dem Kopf auf dem Asphalt auf und verlor dabei das Bewusstsein. Er erlitt einen Nasenbeinbruch und musste im Krankenhaus operiert werden. Die beiden Angreifer sind laut Polizei geständig. Mit dem gestohlenen Geld hätten sie Zigaretten gekauft.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden