So, 19. November 2017

„Krone“ präsentiert

13.04.2011 18:39

Beim Gamsleiten-Kriterium warten 30 Schätze im Schnee

Von 21. bis 25. April wird es heuer in Obertauern nur ein Thema geben: Wo ist der Schatz vergraben? Die "Krone" ist beim großen Buddeln live dabei. 30 Schatzkisten, ein abgestecktes Schneefeld, eine kleine Schaufel, gute Laune und circa 1.000 buddelwütige Teilnehmer – das sind die Zutaten für Österreichs größte Schatzsuche. Beim "Krone" Gamsleiten-Kriterium in Obertauern winken dieses Jahr ein BMW X3 und viele andere Preise.

"Für diesen Hauptgewinn lohnt es sich, in die Knie zu gehen", lacht Obertauerns Tourismus-Chef Mario Siedler. Zum fünften Mal lockt das schneesichere Skigebiet in Salzburg nunmehr mit dem Höhepunkt der Saison. "Im Vorjahr hat eine junge Teilnehmerin aus Göriach im Lungau die Schatzkiste mit dem Autoschlüssel ausgegraben", so Siedler.

Wer kann wie an der großen Buddelei teilnehmen? Es ist ganz einfach: Am Samstagabend, 23. April, zur großen Gamsleiten-Party bei der Talstation Gamsleiten in Obertauern kommen, Ticket für die Schatzsuche kaufen (40 Euro) – alles Weitere erfärt man dann vor Ort.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden