So, 18. Februar 2018

Zum zweiten Mal

11.04.2011 11:50

Oststeirisches Hotel "Waldheimathof" in Konkurs

Das in der Oststeiermark gelegene Hotel "Waldheimathof Almdörfl" hat beim Handelsgericht Leoben Konkurs angemeldet. Die Passiva betragen laut Kreditschützern rund 9,34 Millionen Euro. Das Hotel dürfte nicht weitergeführt werden, hieß es am Montag.

Die das Hotel in Alpl (Bezirk Mürzzuschlag) führende Bruggraber KG sowie die Komplementärgesellschaft Bruggraber GmbH waren bereits im Jahr 2005 insolvent, damals wurde allerdings noch ein Zwangsausgleich geschafft.

Erwartete Umsätze blieben aus
Eine Weiterfinanzierung durch die Hausbank hatte nach der ersten Insolvenz die Hoffnung auf eine Trendumkehr geschaffen, so der Alpenländische Kreditorenverband (AKV). Den Prognosen und Vorbuchungen entsprechend hätte in der Wintersaison 2010/11 die Gewinnzone erreicht werden sollen. Doch entgegen dieser Prognosen und vermutlich aufgrund der Wirtschaftskrise blieben die erwarteten Umsätze aus. Allein bei der Hausbank sollen rund 9,1 Millionen Euro offen sein. Die sonstigen laufenden Verbindlichkeiten werden mit rund 240.000 Euro angegeben, sodass zumindest von Passiva in der Höhe von 9,34 Millionen Euro auszugehen ist.

Während der Wintersaison beschäftigte die Gesellschaft bis zu 38 Dienstnehmer. Derzeit sind nur mehr neun Lehrlinge beschäftigt, nachdem der Hotelbetrieb mit Mitte März eingestellt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden