Mi, 22. November 2017

„Dancing Stars“

02.04.2011 14:23

Markus Wolfahrt muss Tanzschuhe wieder einpacken

Der einstige "Klostertaler" ist raus: Volksmusikant Markus Wolfahrt und seine Profipartnerin Alice Guschelbauer konnten am Freitagabend bei der dritten Ausgabe der sechsten "Dancing Stars"-Staffel am wenigsten überzeugen und schieden aus.

Wolfahrt fand dies zwar "natürlich sehr schade", durch die Show sei er aber "absolut auf den Tanzgeschmack bekommen". Durchschnittlich 814.000 Zuseher waren bei einem Marktanteil von 33 Prozent laut ORF-Aussendung bei der Präsentation der Tänze dabei. Durchschnittlich 885.000 verfolgten dann die Entscheidung samt Rauswurf Wolfahrts.

Wolfahrt und Guschelbauer hatten beim kombinierten Jury-/Publikumsvoting die wenigsten Punkte erhalten und müssen daher die Show verlassen. Somit tanzen am kommenden Freitag folgende neun Paare um den Aufstieg in die nächste Runde: Mirna Jukic und Gerhard Egger, Alexandra Meissnitzer und Florian Gschaider, Astrid Wirtenberger und Balázs Ekker, Cathy Zimmermann und Christoph Santner, Alfons Haider und Vadim Garbuzov, Dieter Chmelar und Kathrin Menzinger, Mike Galeli und Julia Polai, Uwe Kröger und Babsi Koitz sowie Reinhard Nowak und Kelly Kainz.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden