Fr, 20. Oktober 2017

"Wirklich eine Ehre"

28.03.2011 09:13

Salzburger Künstler erhält Vertrag bei Universal

Er arbeitete mit Joe Zawinul und Joe Cocker, tourte als Straßenmusikant durch die Welt und spielte auf der Genneralm in Hintersee mit namhaften Künstler-Kollegen ein Alm-Reggae-Album ein. Ein Album, das Florian Zack aus Salzburg jetzt einen Plattenvertrag bei Universal Deutschland einbrachte.

"Fast unglaublich, das ist schon ein sehr großer Schritt ins professionelle Geschäft", freut sich Florian Schernhammer alias "Florian Zack" über den Deal bei einer der größten Plattenfirmen Deutschlands. "Jetzt ist es nicht mehr so relaxed wie vorher. Die nächsten Jahre heißt das sehr viel Arbeit!"

Mit der Ziehharmonika um die Welt
Für Florian Zack ist es ein wichtiger Schritt ins Musik-Business und ein krönender Erfolg auf seinem Weg. Schon in der Schule spielte er Keyboard. Musik war für ihn Berufung. Florian Zack reiste mit seiner Ziehharmonika in der Welt herum. Auf der Genneralm spielte er mit Musiker-Kollegen – von Markus Marageter (Hot Pants Road Club) bis zu Helmut Schartlmüller (Hubert von Goisern-Band) – einige Songs ein. Lieder, die er seinem Professor Peter Cadera an der Donau-Uni Krems, dort studiert er Musikmanagement, in die Hand drückte.

Eine weise Entscheidung, wie sich zeigen sollte. Vor knapp einem Jahr kam das erste vielversprechende Email. "Ich war gerade im Urlaub auf den Kanaren", erinnert sich Florian Zack. "Ab da begannen dann lange Verhandlungen."

CD und Tournee "eine große Herausforderung"
Im Juni soll seine erste CD auf den Markt kommen, eine Mischung aus Volksmusik und moderner Musik. Mit anschließender Tournee durch Deutschland und Österreich. "Das wird eine große Herausforderung."

von Max Grill, Kronen Zeitung
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).