Sa, 25. November 2017

Aus Pkw geschnitten

23.03.2011 16:39

Grundwehrdiener bei Autounfall schwer verletzt

Ein Grundwehrdiener ist am Mittwochmorgen bei einem Verkehrsunfall kurz vor Sollenau (Bezirk Wiener Neustadt) schwer verletzt worden. Der junge Mann kam mit seinem Pkw von der Straße ab und landete im Straßengraben. Das Fahrzeug landete im Straßengraben. Um den jungen Mann aus dem Wagen zu retten, musste die Feuerwehr den Verletzten aus dem Atuo schneiden. Er wurde anschließend mit dem Notarzt in das Krankenhaus gebracht.

Die mögliche Ursache für den Unfall könnten gesundheitliche Probleme gewesen sein. Es wird angenommen, dass der Grundwehrdiener für kurze Zeit das Bewusstsein verloren hatte. Der Lenker erlitt innere Verletzungen. Er konnte die Beine nicht mehr bewegen, Bauch- und Brustbereich des jungen Mannes schwollen so stark an, sodass sich die Florianis dazu entschlossen, das Dach und die Tür des Fahrzeugs wegzuschneiden. Das Fahrzeug wurde anschließend von der Feuerwehr Sollenau geborgen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden