Sa, 25. November 2017

Nun ist es offiziell

15.03.2011 15:05

Kuss-Foto von Shakira und Piqué ziert Zeitschrift

Schon seit Monaten spekuliert die Presse, was zwischen Shakira und Gerard Piqué wirklich läuft. Nun ist leugnen zwecklos, denn die Turteltäubchen zieren küssend das Cover einer kolumbianischen Zeitschrift.

Ob auf einer gemeinsamen Geburtstagsfeier oder beim heimlichen Händchenhalten in Barcelona: Immer wieder tauchten in den letzten Wochen Fotos auf, die die Sängerin und den Fußballer gemeinsam zeigten und die Gerüchte um eine Liaison schürten. Dennoch hielten sich sowohl Shakira als auch Piqué bedeckt.

Das erste Kuss-Foto der beiden wurde mittlerweile hoch gehandelt: Bis zu 100.000 Euro wollten spanische Zeitungen für ein Beweisfoto zahlen. Welcher glückliche Paparazzo hier im richtigen Moment auf den Auslöser drückte oder ob das Foto in Absprache mit dem kolumbianischen "Caras"-Magazin entstanden ist, ist nicht bekannt. Dennoch ist es nun offiziell: Das Foto, das Shakira und Piqué beim innigen Kuss zeigt, räumt jeden Zweifel über den Beziehungsstatus der beiden aus.

Das Paar lernte sich im Frühjahr 2010 beim Videoshooting zu Shakiras WM-Song "Waka Waka" kennen. Bereits im Sommer sollen sie einen romantischen Urlaub auf Ibiza verbracht haben, obwohl die Sängerin damals noch mit ihrem Freund Antonio de la Rua, dem Sohn des argentinischen Ex-Präsidenten Fernando de la Rua, zusammen war. Als sie sich schließlich Ende 2010 nach elf Jahren Beziehung von ihm trennte, wurden die Gerüchte immer lauter, FC-Barcelona-Star Piqué sei der Grund dafür.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden