Do, 23. November 2017

Traumpaar getrennt

11.03.2011 10:23

Justin Timberlake und Jessica Biel beenden Beziehung

Eines wahres Traumpaar Hollywoods geht getrennte Wege: "The Social Network"-Star Justin Timberlake und Filmschönheit Jessica Biel haben am Donnerstag bestätigt, dass sie ihre Beziehung "in aller Freundschaft" beendet haben, weil es Zeit sei, "sich weiterzuentwickeln".

In einem gemeinsamen, über ihren Sprecher verbreiteten Statement ließen die beiden erklären: "Justin und Jessica haben sich dazu entschlossen, getrennte Wege zu gehen. Sie bleiben weiterhin Freunde und denken voller Liebe und Respekt an einander." Und weiter: "Sie haben gemeinsam beschlossen, dass es Zeit ist, sich weiterzuentwickeln."

Das "People"-Magazin berichtet unter Berufung auf einen Bekannten des Paares, dass Biel das Haus in Los Angeles behalten wird und die beiden planen, "enge Freunde" zu bleiben.

Bereits mehrmals war in der Vergangenheit über eine Trennung der 29-jährigen Filmschauspielerin, die mit der Serie "Eine himmlische Familie" und Filmen wie "Blade: Trinity" bekannt geworden ist, von dem 30-jährigen Sänger und Schauspieler spekuliert worden. Unter anderem war Timberlake vor zwei Jahren eine Affäre mit R'n'B-Sängerin Rihanna angedichtet worden. Auch mit Schauspielerin Olivia Munn wurde er in Zusammenhang gebracht.

Zuletzt gab es kurz vor der Oscar-Verleihung Trennungsgerüchte, als von einem heftigen Flirt des Stars aus "The Social Network" mit der "Black Swan"-Beauty und Macauly Culkin Ex-Freundin Mila Kunis die Rede war. Die Gerüchte verstummten, als Biel und Timberlake nach der Oscar-Nacht gemeinsam die "Vanity Fair"-Oscarparty besuchten und fröhlich gemeinsam in die Kameras lächelten.

Zwei Wochen später gehen Timberlake und Biel nun tatsächlich getrennte Wege. Sie waren seit 2007 liiert. Timberlake hatte zuvor Beziehungen mit Cameron Diaz, Alyssa Milano und Britney Spears.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden