So, 19. November 2017

Schnipp, schnapp!

23.02.2011 15:42

Jennifer Aniston überrascht mit neuer Frisur

Schnipp, schnapp, Haare ab. Hollywood-Star Jennifer Aniston, die seit Jahren derselben, blond gesträhnten Langhaarfrisur mit nur wenigen kleinen Variationen treu gewesen ist, hat sich überraschend in die Hände des Coiffeurs ihres Vertrauens begeben und einen schulterlangen Bob schneiden lassen.

Bei der Madrid-Premiere ihres neuen Films "Meine erfundene Frau" tauchte sie an der Seite ihres Filmpartners Adam Sandler mit ihrem neuen, kürzeren Blondschopf auf.

Ein begeisterter Premierenbeobachter sagte der Website "Femalefirst.co.uk": "Jen sah großartig aus mit ihrem kurzen Schnitt. Es war eine Überraschung, sie mit einem neuen Look zu sehen, denn ihre Haare waren noch lang, bevor sie in Spanien eintraf."

Das stimmt. Die 42-Jährige, die ihre Haare in den letzten elf Jahren nur einmal etwas kürzer getragen hatte, und zwar nach der Hochzeit mit Brad Pitt im Jahr 2000, war nur einen Tag vor ihrem Auftritt in Madrid in Berlin gewesen und hatte sich dort noch mit langen Haaren gezeigt.

Auch Justin Bieber war beim Friseur
Für nicht weniger Aufregung wegen eines Haarschnitts sorgt derzeit das kanadische Teenager-Idol Justin Bieber. Der populäre 16-jährige Sänger hat Anfang der Woche seinen von Teenagern weltweit kopierten typischen Bieber-Haarschnitt, bei dem die Haare nach vorne frisiert werden, von seinem Friseur stutzen lassen.

Via Twitter ließ er seine Fans wissen, dass er es tatsächlich getan habe und einen "kleinen Haarschnitt" bekommen hätte. "Ich mag es", schrieb er weiter und erklärte, dass er die abgeschnittenen Haare bei einer Charity-Auktion versteigern werde. Erste Fotos des Stars in seinem Twitter-Account zeigen, dass die Haare tatsächlich kürzer und nach oben gewuschelt statt nach vorne gekämmt sind.  

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden