Fr, 20. Oktober 2017

4 Urlauber verletzt

10.02.2011 10:28

Drei schwere Skiunfälle binnen eineinhalb Stunden

Hochbetrieb hat am Mittwochvormittag im Unfallkrankenhaus Schwarzach (Pongau) geherrscht. Binnen eineinhalb Stunden hatten sich im Skigebiet Wagrain Grafenberg drei schwere Skiunfälle ereignet. Vier Wintersportler, ein Däne, ein Deutscher, eine Tschechin und eine Britin, wurden dabei auf der Piste schwer verletzt. Zuvor hatten sich am Dienstag und am Mittwoch gleich vier Skifahrer bei Unfällen in Zell am See teils schwer verletzt (siehe Infobox).

Alle drei Unfälle ereigneten sich zwischen 10 Uhr und 11.30 Uhr. Zunächst prallten ein Österreicher und ein Däne zusammen, der 43-jährige Urlauber aus Dänemark erlitt dabei schwere Gesichtverletzungen.

Dann zog sich ein 58-jähriger Deutscher bei einer Kollision mit einem Österreicher eine Schulterverletzung sowie einen Oberarmbruch zu.

Beim dritten Unfall stießen eine 27-jährige Tschechin und eine 23-jährige Britin zusammen, beide erlitten schwere Schädelverletzungen. Alle vier Verletzten wurden ins UKH Schwarzach eingeliefert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).