Sa, 18. November 2017

Noch in Winterruhe

08.02.2011 17:34

Ötscherbär „Moritz“ ist einsam - bald startet Brautschau

Wenn „Moritz“ demnächst die Winterruhe beendet, wird er sich sofort auf die Suche nach einer Partnerin begeben. Leider vergeblich, befürchten Experten. Denn der zehn Jahre alte Braunbär ist mittlerweile wohl der letzte seiner Art im Ötschergebiet. „,Moritz‘ ist einsam“, bestätigt Christoph Walder vom WWF.

Voraussichtlich Ende dieses Monats wird sich „Moritz“ aus seiner Höhle wagen. Walder: „Wann genau es so weit ist, sagt ihm seine innere Uhr.“ Danach wird er in den Wäldern an der Grenze zur Steiermark wieder auf Brautschau gehen. Dass diese bisher erfolglos blieb, bereitet dem WWF-Experten Sorgen: „Eine Jungbärin fiel hier sogar einem Wilderer zum Opfer“, klagt Walder.

Dabei zählte das Ötscher massiv einst zu den Hoffnungsgebieten der heimischen Bärenforscher. 35 Exemplare wurden in diesem Bereich bereits nachgewiesen, 1999 sogar zwölf zur gleichen Zeit – heute ist nur noch der einsame „Moritz“ übrig.

von Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden