Fr, 24. November 2017

Auftakt gegen Galung

06.02.2011 09:45

Melzer feiert in Rotterdam Premiere als Top-Ten-Spieler

Jürgen Melzer feiert kommende Woche beim ATP-500-Turnier in Rotterdam seine Premiere als Top-Ten-Spieler. Der 29-jährige Niederösterreicher hatte zuletzt mit dem Achtelfinaleinzug bei den Australian Open Platz 10 im ATP-Ranking fixiert. Dennoch ist Melzer bei dem stark besetzten, mit 1,45 Millionen Euro dotierten Event nur als Nummer fünf gesetzt und trifft zum Auftakt auf den niederländischen Wildcard-Spieler Jesse Huta Galung.

Sollte sich Melzer programmgemäß durchsetzen können, trifft der ÖTV-Davis-Cup-Spieler im Achtelfinale auf Marin Cilic (CRO) - immerhin die Nummer 20 der Welt. Im Viertelfinale könnte es zum Aufeinandertreffen mit dem als Nummer 3 gesetzten Spanier David Ferrer kommen. Ferrer musste sich wie Melzer in Melbourne erst dem späteren Finalisten Andy Murray geschlagen geben, stieß aber bis ins Halbfinale vor. Trotz der Absage von Australian-Open-Sieger Novak Djokovic sind fünf Top-Ten-Akteure in der holländischen Hafenstadt am Start.

Melzer spielt übrigens zum vierten Mal in Rotterdam. Nach zwei Auftakt-Niederlagen (2006 und 2009) musste er sich im Vorjahr erst im Viertelfinale Nikolaj Dawydenko in zwei Sätzen beugen. Er hat aus dem Vorjahr also 90 Punkte zu verteidigen. Melzer tritt im Doppel mit Standardpartner Philipp Petzschner (GER) an.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden