Di, 21. November 2017

Wildes Gedränge

20.01.2011 17:09

Bursche von Bus am Bahnhof Mödling verletzt

Hunderte Jugendliche rangeln jeden Morgen in Mödling um freie Plätze in den Bussen zur HTL. Manche Chauffeure fahren nur noch unter Protest diese Strecke. Jetzt forderte das Gedränge an der Haltestelle vor dem Bahnhof einen Verletzten: Ein 16-Jähriger geriet mit dem Fuß unter den Reifen des Schulbusses.

„Da hat ja einmal ein Unfall passieren müssen!“ Eine Pendlerin, die jeden Tag in der Früh Zeugin des Chaos vor dem Bahnhof ist, schüttelt den Kopf: „Wenn die HTL-Busse einfahren, wird sofort gestoßen und gedrängt.“ Hunderte Schüler wollen Plätze in den Fahrzeugen ergattern. Jetzt kam es zu einem gefährlichen Zwischenfall. „Der Bus rollte in die Station. Dabei geriet ein Bursche mit dem Fuß unter ein Rad“, sagt ein Polizist. Das 16-jährige Opfer musste ins Spital – Zehenbruch. Für den Lenker setzt es jetzt eine Anzeige.

Das Gerangel an der Haltestelle sowie in den Bussen sorgt seit Wochen für Ärger. Auch Chauffeure wurden bereits verletzt.

Jetzt soll der Schülertransport zur HTL neu geregelt werden. Stadtchef Hans Stefan Hintner: „Möglich ist eine eigene Busstation im Bereich des Frachtenbahnhofs.“ Die Lage entspannen sollen künftig auch gestaffelte Unterrichtszeiten an der größten Schule Österreichs. Am kommenden Montag beraten Vertreter von Gemeinde, Bundesbahn sowie HTL über Lösungen.

von Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden