Fr, 20. Oktober 2017

Vollweib gesteht

19.01.2011 12:50

Christine Neubauer nach Trennung erleichtert

Letzte Woche Donnerstag gab Vollweib Christine Neubauer nach 20 Jahren Ehe die Trennung von Lambert Dinzinger bekannt. In einem ersten Interview gestand die Schauspielerin, sie könne die Situation nur mit gemischten Gefühlen betrachten.

"Ich bin innerlich doch sehr traurig. Aber auch ein bisschen erleichtert, weil der Druck weg ist, etwas nach außen hin leben zu müssen, was in unserer Beziehung längst verloren gegangen war", erklärte die 48-Jährige gegenüber der "Bild" am Mittwoch.

Grundsätzlich gehe es ihr mit ihrer Entscheidung aber gut, da nicht nur sie, sondern auch Dinzinger diesen Schritt gewollt hätten. Die Trennung kam schließlich nach einem "sehr, sehr langen Prozess", da die beiden bereits über zwei Jahre in einer Krise gesteckt hätten. "Wir haben gekämpft, haben versucht, etwas aufrechtzuerhalten, was uns längst verloren gegangen ist", muss sich Neubauer rückblickend eingestehen.

Gemeinsame Villa trotz Ehe-Aus
Trotz Trennung planen Neubauer und Dinzinger weiterhin, die neue Villa, die sie gemeinsam gebaut haben, zu bewohnen. Dies funktioniere nur, weil sie für ihren Mann eine "tiefe, freundschaftliche Liebe" empfinde. "Aber ich fühle mich nicht mehr als seine Frau, sondern als seine Freundin", machte die Schauspielerin im Interview nochmals die Gründe für die Trennung deutlich. Einen neuen Partner habe im Moment aber weder sie noch ihr Mann.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).