Mi, 13. Dezember 2017

Festival bis Sonntag

19.10.2010 16:58

Jazz & The City: 100 Konzerte in der Salzburger Altstadt

Von Mittwoch bis Sonntag findet in der Salzburger Altstadt zum bereits elften Mal das Festival Jazz & The City statt, insgesamt stehen rund 100 Konzerte von 80 Ensembles in 50 Bars, Clubs, Restaurants, Cafes, Galerien und auf Plätzen der Altstadt auf dem Programm. Sämtliche Konzerte und Performances sind gratis, Stadt und Land sowie eine Vielzahl kleinerer und größerer Sponsoren haben das Gesamtbudget in der Höhe von 200.000 Euro zusammengetragen.

Inga Horny, Chefin des Salzburger Altstadt-Marketings, sprach am Dienstag von einer enormen Akzeptanz der Altstadt-Wirte für Jazz & The City: "Die Wirte sind mittlerweile stolz auf diese Veranstaltung, die sich zu einem Treffpunkt für die Salzburger entwickelt hat. Man geht dort hin wie auf den Kirtag. Keine Ahnung, ob sich das betriebswirtschaftlich für alle Wirte, die ja Teile der Gagen bezahlen, am Ende rechnet. Aber die rund 35.000 Salzburger, die im Vorjahr gekommen sind, haben viele Lokale bis zum Bersten gefüllt. Jazz & The City war und ist ein Volksfest. Ein Geschenk der Stadt."

Von Balkan Beat über Gypsy Soul bis Jazz
Eröffnet wird das Festival am Mittwoch von Dorretta Carter mit ihrem "Tribute to James Brown". Das Sandy Lopicic Orkestar hat sich zudem neu formiert und will mit alten Balkan- und Roma-Liedern in jazzig-punkiger Version überraschen. Lieder der Wehmut und Melancholie sind angekündigt, wenn Misia, für viele Portugals faszinierendste Stimme, zum Finale von Jazz & The City im Salzburger Landestheater aufspielt. Dazwischen wird eine musikalische Reise von Balkan Beat, Gypsy Soul, Folk, Fado bis Tango, natürlich Jazz und noch mehr geboten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden