Mi, 13. Dezember 2017

Bald Verhandlungen?

10.09.2010 17:07

VP schlägt SP die Übernahme von Nebenbahnen vor

Die Einreichfrist für die Übernahme von Bahnlinien ist eigentlich schon lange vorbei. Doch jetzt schnürt Landesrat Johann Heuras (VP) das Nahverkehrspaket nochmals auf und bietet den Sozialdemokraten die Übernahme von Strecken an. Und die SP ist nicht abgeneigt: "Wir werden Verhandlungen aufnehmen."

"Das Land hat, zugegebenermaßen auch bereits stillgelegte, Nebenbahnstrecken übernommen – und sperrt jetzt beinahe alle Linien endgültig für den Pendlerverkehr", ärgert sich SP-Chef Sepp Leitner. Verkehrslandesrat Johann Heuras (VP) stellt dazu klar: "Die SP soll endlich die Bahnlinien übernehmen, statt den Steuerzahlern Millionen an Kosten aufzubürden. Es gibt von Leitner noch immer keine klare Ansage, ich erwarte endlich ein Angebot."

Die Sozialdemokraten werden das nun auch rasch tun. "Wir stehen für Gespräche bereit und schlagen Landesrat Heuras nun konkrete Termine vor." Die Bedingung von Leitner: "Es müssen auch Vertreter lokaler Initiativen und betroffener Gemeinden eingebunden sein." Zuletzt hatte der SP-Chef die Erhaltung der Donauuferbahn als Verbindung für die Pendler in der Wachau gefordert.

Herbe Kritik an der drohenden Einstellung weiterer Nebenlinien in Niederösterreich übt Peter Haibach. Der Sprecher der Initiative Pro Bahn: "Da Übernahmeinteressenten von vornherein jede Förderung abgesprochen wird, liegt dem Land offenbar nichts an der Zukunft dieser Regionalbahnen."

von Lukas Lusetzky und Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden