Mo, 20. November 2017

Remi-Demi in Vegas

01.09.2010 13:13

Darf sich Demi Moore mit 47 noch so aufführen?

Hollywood-Star Demi Moore sorgt derzeit mit einem Video, das ins Internet gelangt ist, für Schlagzeilen. Nein, nicht mit einem Sextape, wie es ihre jüngeren, nicht so berühmten Kolleginnen gerne nützen, um berühmt zu werden, aber doch mit sehr viel "dirty" drin. Und zwar "Dirty Dancing". Jetzt fragt sich die ganze Welt: Darf eine 47-jährige dreifache Mutter sich so aufführen?

Aber von Anfang an. Demi Moore und ihr um unzählige Jahre jüngerer Göttergatte Ashton Kutcher haben unlängst ein Club-Konzert ihres Kumpels Snoop Dog in Las Vegas beehrt. Die ewigknackige Moore war von dem Rapper offenbar derart begeistert, dass sie sich in ihren High Heels und im megakurzen schwarzen Kleid auf die Bühne begab und richtig "Remi-Demi" machte. In ihre Rolle in "Striptease" verfallend vollführte die Aktrice Tanz-Bewegungen, die man durchaus als lüstern bezeichnen könnte.

Ein Konzertbesucher hat das "Dirty Dancing" mitgefilmt und das verwackelte halbminütige Video jetzt mit dem Titel "Demi Moore Can't Dance", also "Demi Moore kann nicht tanzen", ins Internet gestellt - du kannst es oben ansehen.

Das Partygirl ohne Ablaufdatum ist seither Gesprächsthema Nummer eins im Netz. Die einen finden die Tanzeinlage einfach nur peinlich. "Was für ein Vorbild für ihre drei Töchter! Ich bin mir sicher, die schämen sich zu Tode", ist da ebenso zu lesen wie: "Sie sollte sich vielleicht etwas mehr wie eine Mutter und etwas weniger wie eine Prostituierte kleiden." Nur wenige bewundern die Schauspielerin für ihren tollen Body und ihren Mut, immer noch abzufeieren, wie es ihr passt.

Mal sehen, ob Moore auch die Austro-Partyszene zusagt. Am 28. Oktober will sie ja mit ihrem Schnuckel Ashton in Österreich einfliegen, um tags darauf die Charity-Gala der DNA-Foundation in der PlusCity in Pasching in Oberösterreich zu besuchen. Wir sind sicher, der Sekt ist schon eingekühlt und eine Tanzfläche für Moore wird sich finden...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden