Fr, 15. Dezember 2017

Angebote am Tisch

13.08.2010 08:48

Entscheidung naht: Duell Bergland vs. NÖM um Tirol Milch

In rund zwei Wochen fällt die Entscheidung, wohin die Tirol Milch künftig "fließen" wird! Da wird nämlich das Gutachten des Revisionsverbandes und eines auf Molkereien spezialisierten Planungsbüros vorliegen. "Wir werden dann schnell entscheiden, welchen Weg wir einschlagen wollen", sagte am Donnerstag Stefan Lindner.

Und mit diesem Weg in die Zukunft sollen auch die Wirren der letzten Monate beendet werden. Seit dem Rücktritt von Hans Schweiger führt der Oberndorfer Bauer Stefan Lindner (34) als interimistischer Obmann die Geschäfte. Und er wird sich auch bei der nächsten Generalversammlung im Herbst der Wahl stellen.

Die Verhandlungen mit den beiden großen Interessenten – die oberösterreichische Bergland Milch und die niederösterreichische NÖM – sind praktisch abgeschlossen, die Angebote liegen am Tisch und werden penibel geprüft. Kooperation oder Fusion mit einem der beiden Milch-Riesen wird die Gretchenfrage sein. Und: In welcher Form lässt sich die Marke "Tirol Milch" am besten erhalten bzw. schützen. Wer hat die besseren Vertriebswege? Wie lassen sich die verschiedenen Unternehmensstrukturen (hier Genossenschaft, dort AG) unter einen Hut bringen? Die dritte Variante Südtirol: Zu langsam – bisher nur lockere Gespräche.

von Walther Prüller, Tiroler Krone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden