Di, 12. Dezember 2017

Schon wieder Kühe

06.08.2010 09:19

Urlauberin auf der Turracher Höhe attackiert

Schon wieder eine Kuh-Attacke in der Steiermark: Beim Wandern auf der Turracher Höhe im Bezirk Mürzzuschlag ist am Donnerstag eine 41-jährige Oberösterreicherin von Rindern umgestoßen und verletzt worden. Wie schon bei dem Vorfall im Hochschwabgebiet, dürfte der mitgeführte Hund die Tiere vermutlich aufgescheucht haben.

Die Urlauberin aus Öhndorf wollte gegen Mittag mit ihren beiden Kindern und ihrem Lebensgefährten, dessen Hund angeblich angeleint war, auf einem Wanderweg von der Turracher Höhe ins Tal marschieren. Plötzlich liefen mehrere Kühe auf die 41-Jährige zu und stießen sie zu Boden.

Prellungen, Hämatome und Abschürfungen
Danach wurde die Oberösterreicherin noch von den Hufen der Tiere getroffen - erst als sie ihr Freund hochzog, ließen die Kühe von der Frau ab. Sie erlitt Prellungen, Hämatome und Abschürfungen am ganzen Körper.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden