Mi, 13. Dezember 2017

Haus unversperrt

03.08.2010 11:32

Moldawier klauen Autoschlüssel und flüchten aus Region

Tirols Polizisten sind sauer. Denn die seit Tagen flüchtigen Gauner konnten in der Nacht auf Sonntag seelenruhig in ein unversperrtes Haus in Gries spazieren und dann ein Auto stehlen. So gelang den beiden relativ einfach die Flucht aus der Region.

Seit Donnerstag jagt die Tiroler Polizei zwei Moldawier, die für diverse Einbrüche zuständig sein dürften. Zweimal entwischten sie knapp, zuerst in Telfs, dann im Raum Steinach/Gries. Da die Täter zu Fuß Reißaus nahmen, bot die Polizei ein Großaufgebot auf, um die Gauner aufzuspüren. Doch nichts rührte sich in der Nacht auf Sonntag. Zumindest nichts, was die Ermittler entdecken konnten.

"Wir dachten aber auch nicht, dass es ihnen so leicht gemacht wird", ist Christian Prassnigger sauer. "Keiner Wunder, dass wir immer Zweiter sind!" Der Ermittler ist sauer auf Grieser, die sich auf der Alm befanden und ihr vorübergehend unbewohntes Bauernhaus einfach unversperrt ließen – "trotz unserer Warnungen".

So konnten die flüchtigen Moldawier ganz einfach eindringen, und sie fanden dann auch noch einen aufgelegten Schlüssel für den vor dem Haus geparkten Ford. Bevor sie aber davonbrausten, packten sie noch den Flachbildfernseher ein. Doppelt bitter: Der Diebstahl wurde erst am Sonntagabend gemeldet.

von Stefan Ruef, Tiroler Krone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden