Sa, 21. Oktober 2017

Enormer Schaden

27.07.2010 15:55

Einbrecher schlagen in Uttendorf und in Mauterndorf zu

Die Talstation der Weißsee-Gletscherwelt im Stubachtal und das Bürogebäude des Schizentrums in Uttendorf sind in der Nacht auf Dienstag von am Wintersport gänzlich uninteressierten Strolchen zu Schauplätzen dreister Einbrüche bzw. Einbruchsversuche geworden. Während am ersten Tatort Geld und Zigaretten gestohlen wurden, scheiterten die Gauner in Mauterndorf allerdings kläglich.

Denn anstatt sich am Inhalt eines Bankomaten erfreuen zu können, mussten die unbekannten Täter kurz nach dem Start ihres Coups wieder abziehen – beim Aufbrechen der Tür zum Bankomat-Befüllungsraum lösten sie nämlich Alarm aus. Angesichts des noch immer regen Betriebs im Restaurant einen Stock über dem Tatort entschlossen sich die Ganoven daher zu einer umgehenden Flucht.

Mehr Glück hatten dagegen jene Täter, die im Laufe der Nacht in Uttendorf zuschlugen. Im Schutz der Dunkelheit schlichen sie sich in das Gebäude der Weißsee-Gletscherwelt, wo sie mit einer Flex einen Wandtresor aufschnitten: Daraus stahlen sie Bargeld in Höhe von 9.000 Euro. Anschließend packten die Einbrecher im nebenan befindlichen Shop auch noch 120 Packungen Zigaretten im Wert von 450 Euro ein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).