Mi, 22. November 2017

In Erklärungsnot

27.07.2010 13:56

Paris Hilton wegen Hitlerpose im Visier der Kritik

US-Partygirl im Erklärungsnotstand. Britische Zeitungen haben Fotos von Hotelerbin Paris Hilton veröffentlicht, die die 29-Jährige auf einer Jacht vor St. Tropez in Hitlerpose zeigen. Hilton trägt auf den Fotos eine Militärmütze, hält sich einen Finger unter der Nase über die Oberlippe, als wolle sie einen Hitlerbart imitieren, und streckt den rechten Arm mit ausgestreckten Fingern zackig nach oben.

Ein Sprecher des US-Stars versucht nun die Wogen zu glätten und hat erklärt, dass Hilton lediglich getanzt und Spaß gehabt habe. "Paris hat getanzt und hatte Spaß, sie hatte ihren Arm in der Luft, wie sie es immer hat, wenn sie so tanzt, und hat sich gleichzeitig gekratzt, als das Foto gemacht wurde. Die Hälfte ihrer Familie ist jüdisch, und viele ihrer Freunde sind es ebenfalls", so der Sprecher.

Paris Hilton feiert seit Tagen auf Einladung eines malayischen Millionärs, der ihr viel Geld dafür zahlen soll, einen Dauerpartymarathon auf einer Luxusjacht vor der Mittelmeerküste. Immer wieder tauchen Fotos der Blondine im knappen Badeanzug, im Bikini oder sogar oben ohne auf.

Via Twitter hält der als PR-Profi bekannte Medienstar seine Paparazzi-Fans auf dem Laufenden, wo sie als nächstes zu finden sein wird. Aktuell ist sie, glaubt man ihren Tweets, gemeinsam mit Schwester Nicky unterwegs auf die Partyinsel Ibiza.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden