Mo, 20. November 2017

Goldtor von Fabian

25.07.2010 10:40

Seekirchen hofft nun im Cup auf einen „Großen“

Meister Salzburg musste den Bundesliga-Hit am Samstag gegen Innsbruck witterungsbedingt absagen. Doch nur ein paar Kilometer weiter fand das ÖFB-Cup-Vorrundenduell zwischen Seekirchen und St. Johann ohne Probleme statt – obwohl es auch im Flachgau genauso schüttete. In der Regenschlacht behielt Seekirchen mit 1:0 die Oberhand. Das Goldtor gelang Fabian per Elfer.

Seekirchen wich zwar auf den Nebenplatz aus. Doch der war dank bestens funktionierender Entwässerung perfekt zu bespielen. Und ein Unkenrufer meinte sogleich: „Vielleicht sollte sich Salzburg unseren Platzwart engagieren.“

Die Heimischen erarbeiteten sich jedenfalls auch ohne den verletzten Star Scharrer in Hälfte eins ein spielerisches Übergewicht, machten im Duell der Westligisten aber daraus zu wenig.

Bei einigen Aktionen zeigte sich St.-Johann-Goalie Reiter als sicherer Rückhalt. Aber kurz nach der Pause war er machtlos: Die Pongauer Neuerwerbung Plut foulte Junger im Strafraum, den Elfer verwertete Fabian souverän (51.). Es sollte schon die Entscheidung gewesen sein, denn Schneidhofer (53.) hatte das 2:0 zwar auf dem Fuß, traf aber nur die Stange. Und die Pongauer Schlussoffensive brachte nichts Zählbares.

SVS-Coach Hoffmann war vor allem mit der ersten Hälfte zufrieden. „Insgesamt war es zwar eine schwere Geburt. Aber jetzt hoffen wir auf einen Großen.“

Denn in der ersten Hauptrunde am 14. und 15. August steigen dann die Bundesligisten ein. Sollte Seekirchen Meister Salzburg zugelost bekommen, ist das Spiel auch bei Stark-Regen gesichert – denn der unterklassige Klub hat im ÖFB-Cup immer Heimrecht.

von Herbert Struber, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden