Sa, 16. Dezember 2017

Lange Tradition

31.05.2010 11:02

Thalgaus Schützen feiern 385-jähriges Jubiläum bei Regen

Ein Salut für den Salzburger Sportschützenverband! Trotz heftigen Wolkenbruchs am Sonntag in Thalgau ließen sich die Brauchtumspfleger nicht davon abhalten, eine großes Fest zu feiern. Anlass: Der Sportschützenverein Thalgau feierte sein 385-jähriges Jubiläum. Auch Bürgermeister Martin Greisberger hatte Geburtstag!

"Nein, so alt wie unsere Sportschützen bin ich noch nicht, aber ich feiere gern meinen Ehrentag zusammen mit dem Verein. Er tut viel für das Brauchtum", lachte Bürgermeister Martin Greisberger beim 385er seiner Sportschützen.

Da konnten Geschäftsführer Franz Seeleithner und Oberschützenmeister Johann Schoosleitner nur zustimmen. Sie hatten ein riesiges Fest mit Umzug auf dem Kirchenplatz organisiert, doch der sintflutartige Regen machte ihnen einen Strich durch die Rechnung. "Macht nichts, wir feiern trotzdem, aber eben drinnen", meinte Seeleithner.

Keine Nachwuchssorgen
Er selbst zählt zu den Urgesteinen der Salzburger Sportschützen, ist der gleiche Jahrgang wie Gerhard Petritsch, der bei den Olympischen Spielen 1980 in Moskau Bronze holte. "Wir haben einige tolle Schützen gehabt und der Nachwuchs rückt schon nach, vor allem aus dem Pinzgau", weiß Franz Seeleithner aus Bürmoos.

Auch Brauchtum zählt
Doch nicht nur die sportlichen Leistungen zeichnen den Verband aus. "Wir pflegen auch das Brauchtum, tragen traditionelle Uniformen und gestalten das Dorfleben mit", unterstrich Schoosleitner gegenüber der "Krone".

von Melanie Hutter, Kronen Zeitung
Bild: An NAchwuchs fehlt es nicht - Anja, Alex und Hansi beim Landesschützentag in Thalgau.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden