Sa, 25. November 2017

Feiertags-Zuschläge?

14.05.2010 16:54

SP-Leitner kritisiert: „Benzinpreise sind viel zu hoch“

Immer frustrierender wird für viele Niederösterreicher derzeit der Weg zur nächsten Zapfsäule: Vor den Wochenenden und an Feiertagen steigen die – ohnehin schon hohen – Benzinpreise stetig an. Konsumentenschutzlandesrat Sepp Leitner (SP) appelliert jetzt an die Öl-Multis: "Autofahrer sollten durch die hohen Treibstoffpreise nicht weiter über Gebühr belastet werden."

"Zu den Feiertagen gibt es offensichtlich Zuschläge bei den Treibstoffpreisen", mutmaßt Leitner nach einer genauen Kontrolle. Diese Entwicklung zeige sich seit geraumer Zeit. "Zu Ostern mussten wir dann die bisherige Preisspitze des heurigen Jahres erleben." Der Anstieg lag da bei 3,5 Prozent – oder rund 4 Cent pro Liter.

Der SP-Politiker fordert nun Behörden und Politiker auf, "im Interesse der Pendler und Autofahrer gemeinsam aktiv zu werden". Außerdem will der Landesvize – nach einer genauen Kostenanalyse – die Bundeswettbewerbsbehörde einschalten.

von Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden