Fr, 24. November 2017

Jugendkongress

22.04.2010 12:40

Themen wie Jobs und Integration sind Jugend wichtig

Bei dem Landesjugendkongress, der am Mittwoch auf Schloss Wolfpassing (Bezirk Korneuburg) stattfand, haben sich die Jugendlichen die behandelten Themen selbst aussuchen können. Die jungen Niederösterreicher waren vor allem an den Bereichen Ferialjobs und Praktika, Mobilität, respektvoller Umgang miteinander, Freizeit und Vereine, Toleranz und Integration sowie Umwelt und Energie interessiert.

Jugendlandesrat Johann Heuras zeigte sich nicht nur vom freiwilligen Engagement beeindruckt, sondern auch "von der Kreativität, der gesellschaftlichen Kompetenz, der Teamfähigkeit sowie der Ernsthaftigkeit, mit der sich die Jugendlichen mit Sachthemen auseinandersetzten".

Kontaktbörse für Ferialjobs und Praktika geplant
In entsprechenden Workshops wurden von 200 jungen Menschen bereits vor der Veranstaltung die Themen festgelegt, die nach dem Kongress mit Hilfe externer, fachkompetenter Mentoren zur Umsetzung kommen. Es wurden konkrete Projekte wie eine Internetplattform zur Vermittlung und Kontaktfindung im Bereich Ferialjobs und Praktika oder die Organisation eines "Integrationsfestes" erarbeitet.

Regionale Produkte sind Jugend wichtig
Auch die gezielte Präsentation regionaler Produkte wurde von den Jugendlichen angeregt und soll bei öffentlichen Veranstaltungen künftig entsprechend Eingang finden. Unterstützungsstrukturen wie etwa die Regionalmanagements oder die Jugendinfo sollen mit eingebunden werden. "Die Projektvorschläge, die gestern erarbeitet wurden, haben mich sehr beeindruckt, und wir werden diese Ideen effektiv unterstützen, damit sie realisiert werden können", betonte dazu Landesrat Heuras.

Die Veranstaltung wurde vom Jugendreferat des Landes vor zwei Jahren neu konzeptioniert, wobei auf die Schlagworte "regional", "partizipativ" und "umsetzungsorientiert" Wert gelegt wurde. Der nunmehr "neue" Jugendkongress findet seither jedes Jahr in einem anderen Landesviertel statt.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden