Do, 14. Dezember 2017

Tscheche gesucht

20.03.2010 11:15

Ungar erleidet bei Skiunfall schwere Kopfverletzungen

Ein 65-jähriger Mann aus Ungarn ist am Freitag bei einem Skiunfall auf der Schmittenhöhe in Zell am See schwer verletzt worden. Er stieß mit einem aus Tschechien stammenden Skifahrer zusammen und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Beide Skifahrer hatten einen Sturzhelm getragen.

Der Tscheche blieb unverletzt. Bei der Befragung durch die Pistenrettung am Unfallort gab der Mann eine falsche Adresse in Zell am See an. Der Mann konnte deshalb nicht mehr aufgefunden werden. Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, sich bei der Polizeiinspektion Zell am See unter der Telefonnummer 0591/335170 zu melden.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden