Do, 23. November 2017

Rasch gefasst

20.03.2010 11:11

Zwei Jugendliche schlagen grundlos 38-Jährigen nieder

Zwei Jugendliche haben in Neualm bei Hallein in der Nacht auf Samstag einen 38-jährigen Mann zusammengeschlagen. Ein Taxilenker hatte gegen 0.20 Uhr die Polizei verständigt, weil er das Opfer am Gehsteig liegend gefunden hatte. Gegenüber den Beamten gab der 38-Jährige an, dass er von zwei unbekannten Jugendlichen grundlos durch mehrere Faustschläge ins Gesicht verletzt worden sei.

Die beiden mutmaßlichen Täter, die geflüchtet waren, wurden kurze Zeit später in Oberalm bei einer Videothek von der Polizei gestellt. Zuerst stritten sie die Tat ab. Bei einer Gegenüberstellung identifizierte das Opfer die mutmaßlichen Täter - einen 17- und einen 19-Jährigen.

Bei der Einvernahme durch die Polizei gaben die Jugendlichen den Angriff schließlich zu. Zwei weitere Teenager hatten die Tat beobachtet. Das Opfer wurde mit Prellungen, Abschürfungen und einer Platzwunde an der Stirn ins Krankenhaus gebracht.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden