Do, 19. Oktober 2017

Über 1.800 Figuren

13.02.2010 13:28

Eisenerz hält neuen Weltrekord im Schneemannbauen

Der Neuschnee ist für die Eisenerzer hilfreich gewesen: Am Samstag ist in der obersteirischen Stadt ein neuer Weltrekord im Schneefigurbauen aufgestellt worden. Mit über 1.800 Schneemännern, -frauen, -kindern und -tieren haben es die fließigen Baumeister geschafft, sich einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde zu sichern.

Eigentlich hätte der Rekord schon Ende Jänner fallen sollen, doch zunächst machte Schneemangel den Organisatoren einen Strich durch die Rechnung. Dennoch gab man nicht auf, und nachdem der Schneenachschub der vergangenen Wochen für ausreichend Baumaterial gesorgt hatte, legte man am Montag los, um in vorgegebener Wochenfrist für eine neue Höchstzahl an unversehrten Schneefiguren zu sorgen.

Nicht nur die Kleinen aus den Kindergärten und Nachwuchs-Baukünstler aus den Schulen legten Hand an, sogar drei Schulklassen aus Deutschland, die auf Sportwoche in Eisenerz waren, halfen tatkräftig mit und besiedelten das Areal rund um das Jugendgästehaus mit weißen Wesen.

Die Schneefiguren, die eine Mindestgröße von 50 Zentimeter haben müssen, werden fotografiert und ausgestellt (siehe Infobox). Eisenerz feierte den Weltrekord am Samstag mit einem großen Fest.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).