Sa, 21. Oktober 2017

Mutter zeigt Foto

20.01.2010 16:30

Unendlich traurig: So sah sich Brittany Murphy am liebsten

Schwarze Locken, vom Weinen verschmiertes Make-up, blasse Haut, ein unendlich trauriger Blick, eine Zigarette in der Hand - so sah sich Brittany Murphy am liebsten.

Ihr Witwer Simon Monjack und ihre Mutter Sharon haben das von dem Fotografen Bruce Weber gemachte Lieblingsfoto der Schauspielerin genau einen Monat nach ihrem Tod veröffentlicht. Der Star aus Filmen wie "Sin City", "Clueless - Was sonst!", "Durchgeknallt" und "8 Mile" war am 20. Dezember überraschend in Los Angeles gestorben. Ihren Angehörigen zufolge eines natürlichen Todes.

Sharon Murphy und Monjack sagten der Nachrichtenagentur AP, Murphy habe weder illegale Drogen noch Alkohol konsumiert. Sie warteten weiter auf die Ergebnisse der offiziellen Untersuchung, die auch die Spekulationen beenden würden, dass verschreibungspflichtige Medikamente den Tod der 32-Jährigen verursacht hätten.

Monjack meinte, einige der Medikamente, die im gemeinsamen Haus des Paars gefunden wurden, hätten ihm gehört. Es sei bekannt gewesen, dass Murphy Probleme mit einer Herzklappe gehabt habe, doch die Ärzte hätten ihr ein "langes und gesundes Leben" prophezeit.

Monjack und Murphy sagten zudem, dass sie für Ende Februar eine Gedenkveranstaltung planen. Noch seien aber nicht alle Details geklärt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).