Do, 23. November 2017

So rockt Salzburg

17.01.2010 15:36

Sampler „Xtra-Ordinary“ geht in die 13. Auflage

Eine CD, 22 Bands: Die 13. Auflage des "Xtra-Ordinary"-Samplers zeigt, welche Qualität in Salzburgs Musikern steckt – von Solo-Künstlern bis zu Mundart-Formationen, von Punk und schwerem Rock bis zum klassischen Pop.

"Uns hat die Qualität der Songs beeindruckt", findet Rockhouse-Chef Wolfgang Descho durchwegs lobende Worte für die Salzburger Musikszene. Aus gut 50 Bewerbungen pickte die fünfköpfige Jury wieder 22 Bands heraus, "und die Auswahl ist uns wahrlich nicht leicht gefallen..."

Mehr Bilder in der Infobox!

Das Ergebnis ist eine CD, die mit Vielfältigkeit glänzt und einen stilistischen Überblick über das Potenzial der heimischen Musik-Landschaft gibt. "Erfreulich, dass es solche Projekte in Zeiten der digitalen Musiklandschaft gibt", sagte etwa Sänger Tobias Pötzelsberger, der als "The More or The Less" mit einem Song vertreten ist. Über den von "Confused5"-Gitarrist Markus Melms gespendeten und mit 3.000 Euro dotierten Heimo-Erbse-Preis freuten sich "Zufallstreffer". Drummer Thomas Schrefler: "Wir spielen seit neun Jahren."

Außerdem zu hören sind: The Helmut Bergers, Standard Delivery, Leeds Club, Pirate Radio Station, Bluesbrauser, Sequence of Tenses, Elamboda, Black Nova, The Sooks, Colour Line, Tin Pot, Skaverells, Tomtation, Feinmotorik, Lucky Strikes Back, Pure One, Plastic Monroe, Jayo, Tian, Betty’s Apartment.

von Max Grill, Kronen Zeitung
Bild: "Bluesbrauser" - Pongauer Mundarttexte zum Schmunzeln.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden