Mo, 20. November 2017

Posh war gestern

13.01.2010 10:44

So sexy wirbt Megan Fox für Giorgio Armani

Posh war gestern! Die schöne Hollywood-Schauspielerin Megan Fox hat Victoria Beckham als Werbegesicht der italienischen Edel-Marke Armani abgelöst.

Die 23-jährige "Transformers"-Beauty räkelt sich für einen kolportierten siebenstelligen Dollarbetrag auf den Werbefotos für die Frühlingskollektion 2010 in Emporio-Armani-Unterwäsche und in sexy Armani-Jeans.

Weiter Bilder kannst du in der Infobox ansehen!

Kultdesigner Giorgio Armani ist begeistert von der wohlproportionierten Schauspielerin. Er sagt über sie: "Megan ist jung, sexy und voller Temperament." Sie sei die richtige Wahl gewesen, um die Frühjahrs-/Sommerkollektion seiner Unterwäschemarke Emporio Armani Underwear und die neue Jeans-Kollektion zu repräsentieren.

Die Bilder mit Megan sind absichtlich in Schwarz-Weiß gehalten und wurden in Los Angeles von den renommierten Modefotografen Mert Alas und Marcus Piggott gemacht.

Ab Februar sollen auf Billboards in großen Städten wie New York, Los Angeles, London, Mailand, Paris, Rom und Tokio sowie in Modemagazinen erscheinen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden