Do, 23. November 2017

90 Jobs weg!

14.12.2009 18:13

Eduscho schließt trotz guter Gewinne Logistik-Zentrum

Hiobsbotschaft knapp vor Weihnachten für 90 Beschäftigte des Kaffee-Riesen Eduscho: Die deutschen Eigentümer schließen das Logistik-Zentrum in Bruck an der Leitha. Völlig unverständlich ist diese Maßnahme auch angesichts der Tatsache, dass die Firma gute Gewinne schreibt.

Kopfschütteln über die deutschen Manager herrscht bei der Arbeiterkammer "Das ist einfach nicht in Ordnung. Wir werden natürlich versuchen, den Betroffenen zu helfen, wo es geht", so AK-Präsident Hermann Haneder. Es wird aber sehr schwierig werden, die 90 Mitarbeiter in anderen Eduscho-Filialen unterzubringen.

"Es handelt sich ja schließlich um Logistik-Fachleute", betont Betriebsrats-Chef Peter Brandstätter. "Die meisten sind schon lange beim Unternehmen und haben stets hervorragenden Einsatz gezeigt."

von Gernot Buchegger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden