Fr, 24. November 2017

500.000 ¿ Schaden

20.11.2009 15:10

Bande zog Handel mit gestohlenen Zeitschriften auf

Die Polizei hat einen organisierten Zeitschriftendiebstahl und -handel in Niederösterreich und Wien aufgedeckt. Nach derzeitigem Stand wurden in diesem Jahr in den beiden Bundesländern rund 2.500 Zeitungskisten ausgeräumt und Ware im Wert von etwa 500.000 Euro gestohlen. "Mehrere hundert Kisten" gehen dabei auf das Konto von neun Verdächtigen aus Indien, Pakistan und Österreich.

Ein paar der Verdächtigen sollen die Zeitschriften gestohlen und sie an die anderen Beschuldigten - zum Teil Zeitungskolporteure - weitergegeben haben. Diese stehen im Verdacht, die Blätter dann mit ihren auf legalem Weg erworbenen Zeitungen verkauft zu haben.

Bis zu 70 Diebstähle pro Woche
Ins Rollen war der Fall Ende Mai gekommen, als eine Trafikantin aus Baden Anzeige erstattet hatte, weil ihre Kiste vor dem Geschäft aufgebrochen worden war. Damals waren Zeitschriften im Wert von 1.300 Euro erbeutet worden, so die Sicherheitsdirektion Niederösterreich. Die Trafikantin sagte damals aus, dass derartige Diebstähle in den vergangenen Monaten schon mehrmals passiert waren. Ermittlungen der Exekutive ergaben, dass Diebstähle aus Zeitungskisten in Niederösterreich und Wien etwa 50 bis 70 Mal pro Woche vorkommen.

Am vergangenen Mittwoch wurden dann fünf Personen aus Indien, Österreich und Pakistan im Alter von 21 bis 29 Jahre wegen Verdacht des gewerbsmäßigen Zeitschriftendiebstahles an verschiedenen Adressen in Wien festgenommen, berichtete die Polizei am Freitag.

Verdächtiger verkaufte auch Suchtgift
Bei weiteren Hausdurchsuchungen wurden dann abermals ein Pakistani und ein Inder in Verwahrung genommen ebenso wie zwei österreichische Zeitungskolporteure, die der Hehlerei verdächtigt werden. Zudem soll einer der Inder Suchtgift an die weiteren Verdächtigen verkauft haben.

Derzeit befinden sich sechs der Verdächtigen in Haft. Die restlichen drei mutmaßlichen Täter wurden angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden