Fr, 24. November 2017

Zwillinge sehr brav

09.11.2009 16:58

Niki und Birgit Lauda über ihr Familienglück

Nein, die Windeln wechselt Niki Lauda noch immer nicht. Doch sonst haben die Zwillinge Mia und Max das Leben des Airliners und seiner Birgit gehörig auf den Kopf gestellt.

Ein paar Tage nach ihrem Besuch der GQ-Gala in München (Foto oben) sprachen die beiden nun bei der Präsentation des Magazins „fein“ des Juweliers Reinhard Köck auf der „Summerstage“ ganz offen mit der „Krone“ über ihr Elterndasein. 

„Klar ist das Wickeln meine Sache, ich find das gar nicht notwendig, dass das die Männer machen“, schmunzelte die Jungmami und fügte gleich lachend hinzu: „Aber sonst lerne eher ich vom Niki.“ Kennt er sich denn wirklich aus? „Für mich ist es auch eine Herausforderung“, gestand der 60-Jährige, „alles ist neu. Aber man kann alles lösen, man muss ja nur mitdenken.“

Welch Glück – die Babys (sie kamen am 16. September auf die Welt)  scheinen nicht die Rastlosigkeit des Vaters geerbt zu haben: „Sie schlafen ja die meiste Zeit!“

Zur Geburt bekam Birgit eine Sonne geschenkt – als Ketterlanhänger. Natürlich vom Köck. Seinetwegen hat sich Niki auch im „fein“ ablichten lassen.

Adabei, Kronen Zeitung

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden