Do, 24. Mai 2018

NBA

02.05.2018 06:13

Pöltl und Toronto verlieren Overtime-Krimi

Die Toronto Raptors haben ihr Auftaktspiel in der zweiten Play-off-Runde der National Basketball Association (NBA) knapp verloren: Der Club des Wieners Jakob Pöltl unterlag in der Nacht auf Mittwoch im Heimspiel Vizemeister Cleveland Cavaliers nach Verlängerung 112:113 und liegt damit in der „best of seven“-Serie 0:1 zurück. Spiel zwei findet in der Nacht auf Freitag (ab 0.00 Uhr MESZ) statt.

Pöltl kam Minuten 16:48 Minuten zum Einsatz. Der 2,13 m große Center verzeichnete dabei vier Punkte und sechs Rebounds. Matchwinner für die Gäste aus Ohio war einmal mehr Megastar LeBron James, der mit 26 Punkten, 11 Rebounds und 13 Assists ein Triple-Double auflegte.

Bester Scorer bei Toronto war DeMar DeRozan mit 22 Punkten vor Jonas Valanciunas, der mit jeweils 21 Zählern und Rebounds ein Double-Double schaffte.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden