Di, 24. April 2018

Oft beim Beauty-Doc?

05.04.2018 10:34

Kendall Jenner schaut völlig verändert aus!

Eigentlich war Kendall Jenner bislang ja die Kardashian-Schwester, die mit dem natürlichsten Look überzeugen konnte. Doch offensichtlich hat sich die Model-Beauty nun doch von Kim, Kylie und Co. inspirieren lassen. Auf den neuesten Fotos schaut sich die 22-Jährige nämlich nicht mehr wirklich ähnlich. Da hat es wohl jemand mit dem Gang zum Beauty-Doc übertrieben ...

Bislang fiel die 22-Jährige mit ihrem recht natürlichen Look schon fast aus dem Familien-Rahmen, denn im Gegensatz zu Kim, Kylie, Kourtney und Khloe schien das Model nicht wirklich viel von kosmetischen Eingriffen zu halten. Doch nun hat auch Kendall der Beauty-OP-Virus, der unter ihren Schwestern grassiert, befallen.

Botox und Filler führen zu völlig neuem Look
Auf den neuesten Fotos, die die brünette Schönheit gerade auf Instagram postete, schaut sie sich nämlich nicht mehr wirklich ähnlich: Schmollmund, Katzenaugen, volle Wangen. Der Beauty-Doc scheint da gute Arbeit geleistet zu haben, ist sich auch Schönheitschirurg Dr. Anthony Youn sicher. „Es kommt nicht überraschend, aber ich vermute, dass ihr ein Füllstoff wie Juvederm in die Lippen gespritzt wurde“, so der Spezialist zu „RadarOnline“.

Doch nicht nur an Kendalls Lippen wurde kräftig herumgedoktert, ist sich Youn sicher. „Außerdem sieht es aus, als wären ihre Wangen geliftet und aufgespritzt worden - wahrscheinlich mit Voluma. Des Weiteren sehen ihre Augenbrauen gewölbter aus, das kommt häufig von Botox.“

Fans wenig begeistert von Kendalls Rundumerneuerung
Auch Kendalls Nase war übrigens nicht immer so ein perfektes Stupsnäschen. Der Vergleich zu älteren Fotos zeigt: Mittlerweile ist sie kürzer und vor allem um einiges schmäler. Dieser Eingriff ließ die Model-Beauty aber offensichtlich schon früher an sich vornehmen.

Bei den Fans kommt der neue Look ihres Idols übrigens nicht so gut an. „Die hat sich wohl einmal zu viel unters Messer gelegt“, heißt es neben dem Foto. „Hat sie eigentlich gar nicht nötig!“

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Zweite deutsche Liga
Nürnberg nach 3:1-Sieg in Kiel nahe am Aufstieg
Fußball International
Neuer Chef für Lindner
Ex-Austria-Trainer Fink neuer Grasshoppers-Coach
Fußball International
30. Erste-Liga-Runde
Ried „wurschtelt“ sich beim FAC zu 4:2-Sieg
Fußball National
Insgesamt 60.000 Euro
Geldstrafen für Austria & Rapid nach Derby-Skandal
Fußball National
In Griechenland
Dank PAOKs „Revolver-Boss“ ist AEK jetzt Meister!
Fußball International
Die „Ausleihe-Bullen“
Würde selbst RB Salzburg II die Bundesliga rocken?
Fußball National

Für den Newsletter anmelden