Sa, 25. November 2017

Neue Postpartner

21.10.2009 08:36

Autohaus, Greißler und Gemeinden springen ein

Gesperrte Ämter, kürzere Öffnungszeiten, umgestaltete Telefonbücher: Die Post versucht zu sparen. Nicht immer stößt dies bei der Bevölkerung auf Gegenliebe. Wenigstens beim Ausbau der Partnerbetriebe läuft es derzeit aber gut: Vier neue öffnen – von Altenmarkt bis Strengberg – in dieser Woche ihre Pforten.

Längere Öffnungszeiten und mehr Flexibilität – dafür sollen die Partnerbetriebe sorgen. In Altenmarkt im Bezirk Baden können Kunden ihre Briefe und Pakete am Gemeindeamt aufgeben. In Neupölla im Bezirk Zwett übernimmt ein Greißler diese Aufgaben, in Strengberg (Bezirk Amstetten) ein Autohaus. Und das „Amt“ in Lengenfeld bei Krems ist in einer Werbeagentur beheimatet.

Während andere ausbauen, fährt die Post ihre Dienste aus Kostengründen weiter zurück: In zwölf Gemeinden sind die Filialen ab sofort nur noch wochentags von 8 bis 12 Uhr geöffnet.

von Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden