Fr, 17. November 2017

Positive Bilanz

05.10.2009 11:20

Wanderer stürmen die Almhütten - Wirte jubeln

Der herrliche Spätsommer sorgt für ein sensationelles Saison-Finale bei Salzburgs Hüttenwirten. Am Sonntag erlebten die malerischen Gipfel einen wahren Ansturm, und auch sonst fällt die Bilanz der Almen-Betreiber durchaus positiv aus. Vor allem bei den Übernachtungen gab es ein sattes Plus von 30 Prozent.

"Die ersten Zahlen stimmen uns wirklich sehr positiv", verrät Peter Grassl, Obmann vom "Verein der Berchtesgadener und Salzburger Hüttenwirte". Die 39 Vereinshütten, also Schutzhäuser und konzessionierte Almhütten, freuten sich über insgesamt gut 10.000 Übernachtungen. "Das ist um ein Drittel mehr als sonst."

Für Grassl ein Grund: "Durch die Krise verzichteten viele auf eine Fernreise, erkundeten lieber die Heimat!" Einzig: Trotz des Nächtigungs-Booms "haben die Gäste dafür beim Essen gespart." Der Almkäse ist dennoch so gut wie ausverkauft – gut 30.000 Kilo!

Mit dem Sommer versöhnt
Auch Siegfried Wieser, Geschäftsführer der Salzburger Almbauern, ist erfreut: "August und September waren überraschend gut. Nach dem schlechten Wetter im Mai und Juni haben wir nicht daran geglaubt."

Salzburgs Hüttenwirte sind mit der Saison jedenfalls durchwegs zufrieden – wie eine "Krone"-Blitzumfrage ergab. "Der Herbst ist super. Wir sind mit diesem Sommer letztlich sehr versöhnt", berichtet etwa Katrin Aberger von der Fürthermooralm im Kaprunertal, die auf 1.803 Metern zwischen den beiden Stauseen liegt.

"Eindeutig mehr Übernachtungen"
Klausbäuerin Brigitte Rohrmoser von der 1.769 Meter hoch gelegenen Loosbühelalm im Ellmautal in Großarl: "Eine gute Saison. Wir haben eindeutig mehr Übernachtungen gehabt als letztes Jahr!" Erst vor vier Jahren wurde die Alm großzügig um- und ausgebaut: "Jetzt haben wir 35 Betten."

"Zufrieden" ist auch Katharina Huber auf der Mahdegg-Alm in Pfarrwerfen, die auf 1.200 Metern im Tennengebirge liegt. Genauso wie Familie Pichler auf der Postalm im Obersulzbachtal. "Jetzt hoffen wir auf einen guten Wetterbericht für die nächsten Wochen."

Denn: Auch wenn der Almsommer an diesem Wochenende offiziell geendet hat, viele der 500 bewirtschafteten Hütten haben noch den gesamten Oktober für ihre Gäste geöffnet.

von Max Grill, Kronen Zeitung
Bild: Peter und Kathi Radacher von der Schweizerhütte in Mühlbach sind ebenfalls zufrieden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden