So, 21. Jänner 2018

„The Last Key“

03.01.2018 15:01

„Insidious 4": Diese Dämonen wirst du nicht los

Ein Haus in der Umklammerung düsteren Spuks. Und ein Mann, der ob der darin sich zutragenden geisterhaften Dinge die angesehene Parapsychologin Elise Rainier (Lin Shaye) zu Rate zieht. Deren Überraschung ist groß, ist sie doch in genau jenem Gebäude groß geworden. Und ihre Kindheit war der pure Horror ...

Hängen die Geschehnisse der Gegenwart mit dem Spuk der Vergangenheit zusammen? Diese Frage geht der in New Mexico angesiedelte vierte Teil des Horrorschockers nach und Regisseur Adam Robitel wählt dafür eine raffinierte Inszenierung.

Gefrierstufe rot also für das Blut in den Adern. Wie hier gruselige Dämonenpräsenz das "Insidious"-Franchise erneut belebt, wird Horrorfans Schwitzhändchen bereiten.

Kinostart von "Insidious: The Last Key": 5. Jänner.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden