Sa, 21. April 2018

Not-OP notwendig

02.01.2018 09:48

D: Zwölfjährige zu Silvester angeschossen

Ein zwölfjähriges Mädchen ist in der Silvesternacht in Salzgitter (Niedersachsen) in Deutschland angeschossen und schwer verletzt worden. Das Kind schwebt nicht in Lebensgefahr. Ein 68-jähriger Mann wurde im Zusammenhang mit der Tat festgenommen, er wird am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt, teilte die Polizei mit.

"Ob es ein Unfall war oder vorsätzlich, können wir im Moment nicht sagen", erklärte Polizeisprecher Matthias Pintak. Die Zwölfjährige wurde um Mitternacht auf dem Gehweg vor dem Haus ihrer Eltern von einer Kugel im Oberkörper getroffen. Ärzte mussten das Mädchen im Krankenhaus notoperieren und informierten die Polizei.

In Reihenhaussiedlung um sich geschossen
Laut einem Bericht der "Salzgitter Zeitung" schossen in der Silvesternacht mehrere Männer mit Handfeuerwaffen in der Reihenhaussiedlung um sich. Die Straße rund um den Tatort war am Montag noch mit Flatterband abgesperrt. Kriminaltechniker in weißen Schutzanzügen suchten dort nach Spuren. Am Tatort stellten sie mehrere Patronenhülsen sicher, auch in einer Hauswand befanden sich Einschusslöcher.

Ähnlicher Vorfall im Jahr 2015
In der Silvesternacht 2015 hatte im bayrischen Unterschleichach ein Mann mit einem Kleinkaliberrevolver um sich geschossen. Dabei traf er die elfjährige Janina tödlich, als sie mit Freunden auf der Straße feierte. Das Landgericht Bamberg verurteilte ihn später zu zwölfeinhalb Jahren Haft, weil er mit seinen Schüssen den Tod der Elfjährigen billigend in Kauf genommen hatte.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden