Do, 14. Dezember 2017

Deshalb die Heirat?

06.08.2009 20:15

Mark Wahlberg wird angeblich wieder Vater

Am Wochenende hat Hollywoodstar Mark Wahlberg nach acht Jahren Beziehung und drei gemeinsamen Kindern seine große Liebe Rhea Durham vor den Altar geführt. „Endlich!“, kommentierten US-Medien die Trauung. Das Klatschmagazin „National Enquirer“ will den Grund für die nun recht schnelle Hochzeit kennen: Die 31-Jährige soll mit Baby Nummer vier schwanger sein.

Die drei bisherigen Kinder des Paares, Ella (wird am 2. September 6), Michael (3) und Brendan (11 Monate alt) waren bei der Hochzeit am vergangenen Wochenenden dabei, als sich ihr Daddy und ihre Mummy das Jawort gaben. Auch Kind Nummer vier sei vor Ort gewesen – im Bauch der Mama.

Laut dem Magazin stehe auch schon fest, dass es ein Mädchen werde. „Sie sind so aufgeregt, dass sie nun ein viertes Kind bekommen, und so glücklich, dass sie endlich Mann und Frau sind“, so eine Quelle. Der Sprecher des Schauspielers wollte die Gerüchte nicht kommentieren.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden