Sa, 25. November 2017

Pkw von Zug erfasst

27.06.2009 14:44

Auto gerammt und über Brücke geschleudert

Relativ glimpflich ist die Kollision eines Zuges mit einem Pkw in Rabenstein an der Pielach (Bezirk St. Pölten) am Samstagvormittag verlaufen. Ein Personenzug der Mariazellerbahn stieß mit dem Fahrzeug einer 76-jährigen Pensionistin zusammen, worauf der Pkw über eine Brücke auf eine Straße geschleudert wurde.

Die 76-Jährige und ihre Beifahrerin wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in verschiedene Landeskliniken eingeliefert, teilte die Sicherheitsdirektion mit.

Trotz Warnsignalen weitergefahren
Der Unfall ereignete sich gegen 10 Uhr, nachdem die Frau ihren Pkw zunächst bei dem mit Andreaskreuz und Stopptafel gesicherten Bahnübergang angehalten hatte. Obwohl sich ein Personenzug näherte, der wiederholte Warnsignale abgab, setzte die Dame ihre Fahrt fort.

Der Bahnverkehr auf der Strecke musste wegen des Unfalls für etwa eine Stunde unterbrochen werden. Fahrgäste wurden keine verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden