Mo, 18. Dezember 2017

Fatale Übungsfahrt

29.05.2009 09:08

Fahrschüler bei Motorradunfall schwer verletzt

Mit einem offenen Oberschenkelbruch hat für einen Fahrschüler am Donnerstag die Übungsfahrt mit einem Motorrad in Harmannsdorf (Bezirk Korneuburg) geendet. Der 19-Jährige streifte mit seinem linken Bein einen Leitpflock und prallte gegen eine Böschung. Der Fahrschüler war zuvor in einer Linkskurve von der Fahrbahn der L32 abgekommen und auf das Straßenbankett geraten.

Durch den Sturz erlitt der junge Motorradfahrer einen offenen Bruch des linken Oberschenkels. Ein Notarzt führte die Erstversorgung und Stabilisierung des schwer verletzten Mannes durch.

Danach wurde der 19-Jährige mit dem Hubschrauber in das Krankenhaus eingeliefert.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden