Mi, 17. Jänner 2018

Odyssee in Spanien

27.05.2009 14:31

"The Limits of Control"

Eine Herrentoilette als Ausgangspunkt der Geschichte. Hier wäscht sich ein mysteriöser Fremder (Isaach De Bankolé) die Hände, ehe er einen geheimnisvollen Auftrag übernimmt, der ihn quer durch Spanien führt. Namenlose Fremde (u. a. Tilda Swinton oder Bill Murray), auf deren Fragen er meist nur mit „Nein“ antwortet, begegnen ihm auf seiner Odyssee, deren Grund im Dunkeln liegt.

Zeit, sich ständig wiederholende Einstellungen ins rechte Bild zu rücken, scheint für Independent-Regisseur Jim Jarmusch oberste Prämisse. Denn es gibt kaum eine Handlung, die nicht zweimal gezeigt wird.

Trotzdem bleibt die Spannung aufrecht. Eine  Leistung für einen Streifen, der kaum mit Sprache oder Spezialeffekten arbeitet.

von Eva Schweighofer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden