Do, 19. Oktober 2017

Polizei-Warnung

17.03.2009 14:00

Diebe nehmen statt Sperrmüll neue Geräte mit

Rasenmäher, Motorsägen, Fahrräder, Gartengeräte - nach einer Sperrmüllsammlung sind so manche Scheunen gähnend leer. Denn die jetzt anlaufende Frühjahrsentrümplung wird auch von Dieben genutzt. Zuletzt wurde im Bezirk Neunkirchen ein Ungarn-Quartett auf frischer Tat ertappt. Nun warnt die Polizei vor Diebesbanden, die während der Sperrmüllsammlung zuschlagen.

Magisch ziehen die derzeit in vielen Dörfern über die Bühne gehenden Sperrmüllentsorgungen auch Sammler aus Ungarn an. "Die kreisen schon Tage zuvor in ihren Autos durch die Ortschaften", weiß Altwarenhändler Stefan Zack aus Pyhra bei St. Pölten. Gegen die legale Entsorgung nicht mehr gebrauchter Sachen nach Osten gibt es freilich keine Einwände. Doch in die Magyarenschar mischen sich immer mehr kriminelle Elemente.

So kam eine Hausbesitzerin in Wimpassing bei Neunkirchen gerade zurecht, um ein Quartett zu stoppen. Die jungen Männer waren in einen Schuppen in ihrem Garten eingedrungen - und hatten einen neuen Rasenmäher und eine Motorsäge auf ihren Einachsanhänger aufgeladen. Die Ungarn wurden von der Polizei festgenommen.

Von Mark Perry und Klaus Loibnegger

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).