Do, 23. November 2017

Eklat live im TV

15.03.2009 10:28

DSDS-Kandidaten gehen in Show aufeinander los

Normalerweise ist es Dieter Bohlen, der wegen seiner oft harten Kritik die Buhrufe des Publikums abkriegt. Doch in der aktuellen Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ ist es eine Blondine, die offenbar um jeden Preis gewinnen will, die sich den Zorn der Zuschauer zugezogen hat. Nachdem Annemarie sich für ein Fotoshooting entblättert hatte, was viele der „DSDS“-Fans für billig und schlampig halten, ist sie in einem Interview, das in der Samstagsshow gezeigt wurde, über Holger, Bohlens absoluten Liebling, hergezogen. Was zwei Sachen zur Folge hatte: Annemarie hat nun auch noch die Holger-Fans gegen sich - und es ist hinter der Bühne zu einem Streit zwischen den beiden gekommen, den andere Kandidaten schlichten mussten (siehe Bild).

„Sex sells“, heißt es. Die 18-jährige Annemarie Eilfeld hat dies aber wohl zu sehr verinnerlicht. Kurz vor der zweiten Mottoshow, die am Samstag über die Bühne ging und die das Aus für die Harfe spielende Cornelia bedeutete, zog sie sich fast ganz für die „Bild“-Zeitung aus, um – wie sie selbst sagt – in den Medien präsenter zu sein, bekannter zu werden und so eventuell etwas länger in der Show bleiben zu können.

Das Video vom Aktshooting samt den Reaktionen ihrer Kollegen findest du in der Infobox!

Konzert an Buhrufen bei ihrem Auftritt
Doch bei ihrem Auftritt am Samstag war es nicht dieses Shooting, das in der Show für die größte Aufregung sorgte, sondern ein Sager Annemaries über Holger, den erklärten Liebling der Nation und Chef-Juror Dieter Bohlen. In einer Einspielung war zu hören, wie die 18-Jährige sagte, dass Holger nicht in die Sendung passe, weil er alles andere als ein Superstar sei. Sein Auftritt der Vorwoche sei nicht gut gewesen, würde man sie fragen, würde sie ihn aus der Show wählen. Kein Wunder, dass es ein Konzert an Buhrufen setzte, als Annemarie auf die Bühne kam, um ihren Auftritt hinzulegen.

Das Video vom Interview findest du ebenfalls in der Infobox!

Daniel und Marc mussten dazwischen gehen
Verständlicherweise ließ Holger diese Äußerungen nicht auf sich sitzen. Als Annemarie wieder in den Backstage-Bereich kam, ging er drohend auf sie zu und beschwerte sich wild gestikulierend (Bild oben links). Die Blondine hatte merklich Angst, wollte bereits über die Rückwand der Couch flüchten, als Daniel und Marc dazwischen gingen, um Holger zu beruhigen (Bild oben rechts). Als der Moderator später nachfragte, was da passiert sei, sagte Annemarie, sie habe sich bei Holger entschuldigt. Sie habe diese Äußerungen so nicht gemacht, sondern sei vom RTL-Kamerateam reingelegt worden. Aber jetzt sei alles wieder gut zwischen ihnen.

Als Stargast der zweiten Mottoshow trat Seal auf, der die Kandidaten in der Vorwoche auch gecoacht hatte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden