Do, 14. Dezember 2017

Verlobung gelöst

25.02.2009 10:51

Megan Fox ist wieder Single

Eine der schärfsten Frauen der Welt, Megan Fox, ist wieder Single. Der Star aus „Transformers“ und Schauspielkollege Brian Austin Green haben ihre Verlobung gelöst, wie das Magazin „UsWeekly“ berichtet. Die Trennung soll in aller Freundschaft erfolgt sein.

„Ihre Beziehung ist abgelaufen. Es war total freundschaftlich und sie werden auch Freunde bleiben“, so ein Insider zum Magazin. Grund für die Trennung des Paares sei – wie so oft in Hollywood – die Karriere gewesen: Während die 22-jährige Fox, die oft als „die neue Angelina Jolie“ bezeichnet wird, in wenigen Monaten in „Transformers - Die Rache“ zu sehen ist (den allerersten Trailer findest du in der Infobox!) und gar in die Lara-Croft-Fußstapfen des Superstars treten könnte, steht der Ex-„Beverly Hills, 90210“-Star derzeit für die TV-Serie „Terminator: Die Sarah Connor Chronicles“ vor der Kamera. „Sie konzentrieren sich derzeit beide voll auf ihre Karrieren“, so der Insider weiter.

Das Paar hatte sich 2004 kennengelernt, im November 2006 wurde Verlobung gefeiert. Hochzeitstermin stand keiner fest, auch gemeinsame Kinder seien nicht geplant gewesen. Green hat einen sechsjährigen Sohn aus einer früheren Beziehung.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden