So, 20. Mai 2018

"Haben Angst"

09.02.2009 22:40

Österreicher in Australiens Feuerhölle gefangen

"Wenn der Nordwind kommt, dann wird‘s teuflisch", fürchtet der Wiener Auswanderer Franz Langer. Die Feuerwalze ist bereits bis auf 15 Kilometer an sein Haus in Melbourne herangerückt. Auch andere Österreicher sind in der australischen Flammenhölle (ausführlicher Bericht in der Infobox) gefangen.

"Der Himmel ist plötzlich pechschwarz geworden. Jetzt zieht es den Rauch auch in unseren Bungalow", schildert der 71-Jährige die bangen Stunden. Draußen im Busch zittert der einst aus Hohenberg (Niederösterreich) ausgewanderte Fred Fritz vor der Feuerhölle. "Wir haben hier Angst um unser Leben", gestand der Farmer seinem Freund Walter Lanzerstorfer in einem Telefonat mit der Heimat.

Auch der Grazer Medienprofi Gerald Ganglbauer ist besorgt: "Im Outback kann alles sehr schnell gehen..." Entwarnung gibt es in Sydney. "Gott sei Dank ist heute der Regen gekommen", meldet der in Australien lehrende Wiener Professor Alfred Gerstl.

Von Mark Perry, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden